Sonderabfälle und kontrollpflichtige Abfälle sind bei uns gut aufgehoben

Sonderabfälle sind vom Verursacher selber zu entsorgen. Eine Entsorgung über Baustellenmulden oder mit dem Kehricht ist verboten. Als Sonderabfall gelten die in der Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (VeVA) aufgelisteten Abfallarten. Sie können aufgrund ihrer chemischen und physikalischen Zusammensetzung und Eigenschaften nicht gemeinsam mit den alltäglichen Abfällen entsorgt oder verwertet werden.

 

Zur Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (PDF)

Beispiele für Sonderabfälle nach VeVA-Verordnung

Altöl (Motorenöl, Getriebeöl etc.), Batterien, Benzin, Bremsflüssigkeit, Dispersionen, Emulsionen, Farben, Fette, Feststoffe, Frostschutz, Klebstoffe, Laugen, Lösungsmittel, Säuren u.v.m.

 

Gefahrgut ist immer Sonderabfall. Sonderabfall muss aber nicht immer Gefahrgut sein. Wenn Sie jetzt nur noch Chaos verstehen, dann klären wir gerne auf. Telefonisch oder bei einem persönlichen Gespräch vor Ort

 

Zur ausführlichen Übersicht der Abfallarten nach VeVA (PDF)

Addario Transporte nimmt Ihnen soviel Ballast ab, wie möglich

Wir übernehmen für Sie den administrativen Aufwand und erstellen alle nötigen Dokumente für den Transport. Dies sind:

 

– Begleitschein für den Transport von Sonderabfall

– Etiketten für die Abfallkennzeichnung (Gefahrgut-Etikette)

 

Eine Kopie des Begleitscheines wird Ihnen direkt vor Ort von unserem Chauffeur ausgehändigt. Diese Kopie müssen Sie aufbewahren und können diese bei behördlichen Kontrollen vorweisen.